C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikaiton Kinder

Für kleine Musiker*innen ab 3 Jahren

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikaiton Kinder
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Man fliegt fast vorwärts…

…oder das Reisen mit der Schnellpost

Früher fuhr man nicht so einfach in den Urlaub wie wir heutzutage. Das Reisen war teuer, aufwändig und dauerte sehr lange. Für eine Reise zwischen Berlin und Frankfurt am Main waren die Menschen um 1800 zum Beispiel ungefähr sechs Tage unterwegs. Mit der Einführung der Schnellpost ändert sich dies allerdings…

Zur Online-Ausstellung!

Fliegend schnell war sie unterwegs, die Postkutsche. Und hui, schon trabten die Pferde vor die Tore der Stadt. Doch die waren geschlossen. Wusste denn niemand Bescheid?

Die rasende Kutsche konnte nicht so einfach anhalten und warten, dass jemand aufschließt. Sie hatte es ja eilig. Und unterwegs waren sie auch noch überfallen worden. Postkutscher und Passagiere hätten dringend Hilfe gebraucht, um sich gegen die Räuber zu wehren.

Hmmm, wie konnten denn die Reisenden signalisieren, wo sie sind? Man bräuchte etwas, das auch über die Entfernung hinweg gut zu hören ist. Eine Posthorn-Vuvuzela, das ist die Lösung! Klein und handlich und einfach zu pusten.

Starte gleich damit, Dir selber eine zu bauen!


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Dafür benötigst Du:

– Trinkröhrchen

– Joghurtbecher

– spitze Schere

– Klebeband

– Luftballon


 

 

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikation Kinder Schritt 1

Schritt 1

Anzeichnen

Nimm das Trinkröhrchen und übertrage den Umriss auf den Boden des Bechers. Am besten zeichnest Du genau in die Mitte.


 

 

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikation Kinder Schritt 2

Schritt 2

Ausschneiden

Schneide den Umriss am Boden aus. Außerdem brauchst Du noch an der Seite ein Blasloch. Das darf etwas größer sein.


 

 

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikation Kinder Schritt 3

Schritt 3

Abdichten

Wickle etwas Klebeband um das Trinkröhrchen. Je genauer Du das Loch am Boden ausgeschnitten hast, desto weniger Klebeband brauchst Du, damit alles schön dicht ist.


 

 

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikation Kinder Schritt 4

Schritt 4

Abschneiden

Schneide an einem Luftballon den Rüssel ab.


 

 

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikation Kinder Schritt 5

Schritt 5

Spannen(d)

Spanne den Luftballon über die große Öffnung des Bechers und ziehe alles rundherum straff.


 

 

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikation Kinder Schritt 6

Schritt 6

Zusammenbauen

Zum Schluss steckst Du das Röhrchen durch den Boden des Bechers bis zum Luftballon. Das geht am besten, wenn Du es dabei hin und her drehst.

Der Ballon muss leicht gespannt werden, dafür kannst Du das Trinkröhrchen ein bisschen weiter rein schieben oder wieder etwas raus ziehen.


 

 

Fertig!

Wenn Du nun in das Blasloch auf der Seite pustest, kann die Luft nur durch das Trinkröhrchen entweichen. Dabei muss sie am gespannten Luftballon vorbei. Das bringt ihn in Schwingung. So entsteht der Ton!


 

 

Posthorn Vuvuzela Museum fuer Kommunikation Kinder Schritt 7

Alternative für größere Kinder

Wenn Du stabilere Becher, große Verschlusskappen oder Konservendosen verwendest, bohrst Du die Löcher mit der Bohrmaschine. Lass Dir dabei unbedingt von einem Erwachsenen helfen!

Achtung: Die Bohrlöcher sollten unbedingt mit einer Feile entgratet werden!

Nun kannst Du mit Deiner Posthorn-Vuvuzela  unterschiedliche Tonfolgen spielen. Welche steht für „Ich brauche Hilfe“? Wie pustest Du, wenn Du möchtest, dass Deine Eltern die Wohnungstür öffnen?

Tröööt –  viel Vergnügen!


A C F : dechents flexible Inhalte ENDE