Veranstaltungen

Alle Termine im Überblick

 

2 Termine gefunden
Aktuelle Ausstellungen
Töne, Bilder, Schrift und Internet

Dauerausstellung

16. Mai 2021 bis 9. Januar 2022

Dialogroute #neuland

Oktober
Smartphone Museum für Kommunikation Nürnberg
Fr 22. Oktober 2021 | 20 – 20.45 Uhr

Smartphone-Geschichte(n) sammeln

Das Lange Wochenende der Wissenschaften

weiterlesen

Vor 25 Jahren wurde das erste Smartphone, der Nokia Communicator 9000, vorgestellt. Heute gehört das Smartphone zur Alltagskultur. Es dient als Schaltzentrale des digitalen Lebens und hat unser Informations- und Kommunikationsverhalten weitreichend verändert.

Joel Fischer, Kustos für Digitale Technologien skizziert im Vortrag den Siegeszug des Geräts und stellt das digitale Sammlungs- und Ausstellungsprojekt Smartphone.25 – Erzähl mal! vor. Er berichtet von spannenden Nutzungsgeschichten (Smart Storys) und den besonderen Herausforderungen seines Sammlungsbereichs Digitale Technologien. Zuschauer:innen können per Chat Fragen stellen. Joel Fischer arbeitet in den Sammlungen der Museumsstiftung für Post und Telekommunikation, zu der auch das Museum für Kommunikation Nürnberg gehört.

Kosten: Tagestickets für einzelne Festivaltage: 4 Euro; Festivalpass für alle drei Tage: 10 Euro (reguläres Ticket); 7 Euro (für Personen mit kleinem Einkommen)
Ort: Zoom
Interaktiver Vortrag

Die Veranstaltung wird gefördert von der „Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien“ im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ in Verbindung mit dem „Deutschen Verband für Archäologie“.

Smartphone Museum für Kommunikation Nürnberg
Sa 23. Oktober 2021 | 19 – 19.30 Uhr

Smartphone.Choir 25

Das Lange Wochenende der Wissenschaften

weiterlesen

Zwischen historischen Telefongeräten, mitten im Ausstellungsraum, schweben 25 Smartphones. Zusammen bilden sie einen dezentralen Handy-Synthesizer-Chor und erzeugen Sounds und Visuals. So werden sie zum Instrument der Performance, neben E-Piano, PC und Synthesizer. Musiker und Medienkünstler Paul Bießmann würdigt mitSmartphone.Choir 25 das Smartphone und dessen Entwicklung zur heutigen Zentrale des digitalen Alltags. 

Bießmann studierte Jazz Piano an der HfM Nürnberg und Medientechnologie an der TU Illmenau. Er verleiht seinen interdisziplinären Interessen mittels Soundinstallationen, improvisierter Live-Elektronik und interaktiven Visuals Ausdruck, was er unter dem Begriff „Digital Live Art“ zusammenfasst.

Kosten: Tagestickets für einzelne Festivaltage: 4 Euro; Festivalpass für alle drei Tage: 10 Euro (reguläres Ticket); 7 Euro (für Personen mit kleinem Einkommen)
Ort: Online
Performance

Das Projekt wird freundlich unterstützt vom Telekom Shop Megastore in Nürnberg.

Die Veranstaltung wird gefördert von der „Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien“ im Rahmen des Programms „Neustart Kultur“ in Verbindung mit dem „Deutschen Verband für Archäologie“.

2 Termine gefunden
top