Strategien gegen Hatespeech im digitalen Raum

Key Visual "Datendienstag"
Daten-Dienstag
Di 09. Juli 2024 | 19 - 20.30 Uhr

Strategien gegen Hatespeech im digitalen Raum

Daten-Dienstag zum Nürnberg Digital Festival

Der Vortrag zum Thema "Rechtliche und praktische Strategien gegen Hatespeech im digitalen Raum" gibt Einblicke in die sich ständig weiterentwickelnde Rechtslage und praktische Herausforderungen. Der Vortrag wird von Frau Dr. Jessica Flint, LL.M. (Edinburgh) präsentiert, die sich als Rechtsanwältin in der Kanzlei Jun Rechtsanwälte insbesondere für Gerechtigkeit im digitalen Raum und für den Schutz der Demokratie einsetzt.

Mehr Information

In einer Zeit, in der digitale Plattformen nicht mehr nur als Kommunikationsmittel, sondern auch als Schauplatz für Hass und Diskriminierung dienen, gewinnt das Thema Hasskriminalität zunehmend an Bedeutung. Die rechtlichen Abwehrmöglichkeiten unterliegen einem stetigen Wandel, wobei ein besonderer Fokus auf dem seit Februar 2024 anwendbaren Digital Services Act (DSA) liegt. Dieser setzt neue Maßstäbe im Umgang mit illegalen Inhalten auf digitalen Plattformen. Ebenso zeigt der Entwurf eines Digitalen Gewaltschutzgesetzes Potenzial, um Opfer digitaler Hasskriminalität zu schützen und Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Der Vortrag bietet praxisnahe Einblicke, wie diese Gesetze den Kampf gegen Hasskriminalität verändern können. Hatespeech birgt besondere Gefahren, da sie nicht nur individuelle Opfer betrifft, sondern auch darauf abzielt, Angst innerhalb marginalisierter Gruppen zu verbreiten. Durch diesen Vortrag werden die Zuhörerinnen und Zuhörer nicht nur mit rechtlichem Wissen ausgestattet, sondern auch dazu ermutigt, innovative Ansätze zur Bekämpfung von Hasskriminalität zu verfolgen und eine gerechte Gesellschaft zu fördern.

Die Reihe Daten-Dienstag entsteht in Kooperation des Museums für Kommunikation Nürnberg mit dem Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) und dem Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V..

Anmeldung: Bitte über die Website des Nürnberg Digital Festivals. Link siehe "Mehr erfahren".
Kosten: Eintritt frei
Ort: Vor Ort im MfK Nürnberg

top