C O N T E N T - E V E N T . P H P
Schließen

Dienstag, 6. November 2018 16.00 Uhr - 18.00 Uhr

Kommunikationsgeschichte widmet sich der Nachrichtenübermittlung und damit immer auch der Frage nach der Datensicherheit, nicht erst seit der Digitalisierung. Mitlesen, Mithören, Verschlüsselung und Fragen der Privatheit werden an vielen Objekten der Dauerausstellung anschaulich. Die Lehrerfortbildung beginnt mit einem Rundgang zu Datenschutz und Informationssicherheit an Beispielen aus gut 2.000 Jahren: Vom Code des Julius Caesar bis zur Enigma, von der Erfindung der Wählscheibe, den Widerständen gegen den offenen Versand von Mitteilungen auf Postkarten, der einfachen Reproduzierbarkeit von Bildnissen mittels der Fotografie bis zur Datenflut im Web 2.0. Entdecken Sie, wie sich Verschlüsselungstechniken, Regeln für das Posten in den sozialen Netzwerken, Art. 10 des Grundgesetzes, Bildrechte und personenbeziehbare Daten in Zeiten der Digitalisierung mit Schülerinnen und Schülern vermitteln lassen.

Termin: 6.11.2018, 16 bis 18 Uhr
Für: Lehrkräfte an Grundschulen, Mittelschulen, Förderschulen, Realschulen, Gymnasium, beruflichen Schulen, Fach- u. Berufsoberschulen
Kosten: keine, Eintritt frei
Anmeldung: über FIBS – Fortbildung in bayerischen Schulen unter Nr. E199-0/18/5 : https://fibs.alp.dillingen.de/