Nürnberg DIGITAL FESTIVAL

Die Veranstaltungen im Museum für Kommunikation

Daten-Dienstag: Strategien gegen Hatespeech im digitalen Raum09.07.2024, 19:00–20:30 Uhr, Museum
Ausgebucht: Live-Podcast: Digital oder doof?03.07.2024, 19:00–20:30 Uhr, Museum
Ausgebucht: Führung: Neues auf die Ohren! Hören vom Detektorradio bis zum Podcast03.07.2024, 18 Uhr, Museum
Ausgebucht: TikTok, Fortnite & co.: Heranwachsende und digitale Versuchungen02.07.2024, 17:00–19:00 Uhr, Museum & virtuell

TikTok, Fortnite & co.: Heranwachsende und digitale Versuchungen

Termin: 02.07.2024, 17:00–19:00 Uhr, Museum & virtuell

TikTok, Fortnite & co.

Eine schnelle WhatsApp an die Freundin, die Netflix-Serie am Abend, der Fahrplan-Check für die nächste Bahn oder die Onlinesuche nach einem Supermarkt in der Nähe… Diese alltäglichen Beispiele verdeutlichen die ganz selbstverständliche Nutzung von digitalen Medien.

weiterlesen

Die Generation Z ist die erste Altersgruppe, die bereits seit der frühen Kindheit mit diesen in Berührung kommt. Doch wie nutzen Kinder und Jugendliche heutzutage eigentlich Medien? Ab welchem Punkt ist die Nutzung von Medien problematisch? Wie nutzen Unternehmen wie Instagram, Facebook oder TikTok menschliche Denk- und Verhaltensmuster, um Nutzer an ihre Anwendungen zu binden oder sie sogar zu Kaufentscheidungen zu verführen? Wie beschäftigt sich die Wissenschaft mit diesen Herausforderungen? Und wie kann man für sich selbst einen Zustand des „Digital Wellbeings“ schaffen? Diesen und zahlreichen weiteren Fragestellungen widmet sich das Team des Lehrstuhls Pädagogik mit Schwerpunkt Medienpädagogik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). In einem interaktiv gestalteten Workshop zu zwei möglichen Zeitpunkten wollen die Mitarbeitenden Interessierten zentrale Erkenntnisse aus der eigenen Forschung vorstellen und hierzu ins Gespräch kommen. Daher freuen wir uns auf einen offenen Austausch, spannende Fragen und anregende Diskussionen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der FAU – Friedrich Alexander Universität Erlangen

Führung: Neues auf die Ohren! Hören vom Detektorradio bis zum Podcast

Die Rohrpost im Museum für Kommunikation, Kinder halten ihren Mund oder ihr Ohr an die Trichter, die aus der blauen Ausstellungswand herausragen.

Termin:  03.07.2024, 18:00–18:45 Uhr

Tel. (0911) 230 88 230 oder E-Mail anmeldung.mfk-nuernberg@mspt.de

Besucher:innen laden wir auf einen Rundgang durch den Bereich Hören+Sprechen: Seit wann lassen sich Töne speichern? Wie begann die Ära des Rundfunks? Was kann ein iPod? Wir zeigen Ihnen ausgewählte Objekte der Mediengeschichte und schärfen Ihre Sinne dafür, wie unser Ohr 24 Stunden am Tag sensibel und genau empfangsbereit ist. Es kann Stimmen, Geräusche, Alarmzeichen, Musik oder Sprache wahrnehmen, dabei können Bilder im Kopf entstehen und Aufmerksamkeit, Wohlbefinden oder Stress in uns wachsen. Was macht das Hören aus?

Live-Podcast: Digital oder doof?

Termin:  03.07.2024, 19:00–20:30 Uhr

Live-Podcast

Wie lange kann ich mein Bahnticket noch am Schalter kaufen? Muss jedes Restaurant Bargeld akzeptieren? Kann man seine Lampe bald nur noch per App ausschalten? Über diese und weitere Fragen streiten im Live-Podcast „Bratwurst mit Chili“ Vertreter von zwei Generationen: NN-Chefredakteur Michael Husarek (57) und Volontär Lukas G. Schlapp (28).

weiterlesen

“Bratwurst mit Chili?” Das ist nicht nur eine kontroverse Frage, sondern gleichzeitig der Titel des neuen Streit-Podcasts des Verlags Nürnberger Presse. In der ersten Live-Ausgabe, die in Kooperation mit dem Museum für Kommunikation stattfindet, diskutieren Volontär und Chefredakteur die Frage, inwiefern ein analoges Leben noch möglich ist.

Lähmen ältere Menschen den digitalen Wandel in Deutschland? Oder grenzt die fortschreitende Digitalisierung immer mehr Menschen aus? Auch Ihre Meinung wollen die beiden Hosts erfahren – per Voting wird das Publikum Teil des Live-Podcasts.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Verlag Nürnberger Presse

Daten-Dienstag: Strategien gegen Hatespeech im digitalen Raum

Key Visual "Datendienstag"

Termin: 09.07.2024, 19:00–20:30 Uhr

Anmeldung auf der Seite des Digitalfestival:

Daten-Dienstag

Der Vortrag zum Thema „Rechtliche und praktische Strategien gegen Hatespeech im digitalen Raum“ gibt Einblicke in die sich ständig weiterentwickelnde Rechtslage und praktische Herausforderungen. Der Vortrag wird von Frau Dr. Jessica Flint, LL.M. (Edinburgh) präsentiert, die sich als Rechtsanwältin in der Kanzlei Jun Rechtsanwälte insbesondere für Gerechtigkeit im digitalen Raum und für den Schutz der Demokratie einsetzt.

weiterlesen

In einer Zeit, in der digitale Plattformen nicht mehr nur als Kommunikationsmittel, sondern auch als Schauplatz für Hass und Diskriminierung dienen, gewinnt das Thema Hasskriminalität zunehmend an Bedeutung. Die rechtlichen Abwehrmöglichkeiten unterliegen einem stetigen Wandel, wobei ein besonderer Fokus auf dem seit Februar 2024 anwendbaren Digital Services Act (DSA) liegt. Dieser setzt neue Maßstäbe im Umgang mit illegalen Inhalten auf digitalen Plattformen. Ebenso zeigt der Entwurf eines Digitalen Gewaltschutzgesetzes Potenzial, um Opfer digitaler Hasskriminalität zu schützen und Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Der Vortrag bietet praxisnahe Einblicke, wie diese Gesetze den Kampf gegen Hasskriminalität verändern können. Hatespeech birgt besondere Gefahren, da sie nicht nur individuelle Opfer betrifft, sondern auch darauf abzielt, Angst innerhalb marginalisierter Gruppen zu verbreiten. Durch diesen Vortrag werden die Zuhörerinnen und Zuhörer nicht nur mit rechtlichem Wissen ausgestattet, sondern auch dazu ermutigt, innovative Ansätze zur Bekämpfung von Hasskriminalität zu verfolgen und eine gerechte Gesellschaft zu fördern.

Die Reihe Daten-Dienstag entsteht in Kooperation des Museums für Kommunikation Nürnberg mit dem Bayerischen Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) und dem Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e.V.

Eine Frau hält eine Fantasiekamera in der Hand

Digital

New Realities – wie Künstliche Intelligenz uns abbildet

Expotizer zur Ausstellung

Wie bildet die neue KI die Welt ab?
Welchen Einfluss hat die KI auf unsere Sprache und Kommunikation?
Wer ist die KI?
Was ist Schönheit im Sinne der KI?
Welche Rolle spielt der Mensch?
Welche Botschaften übermitteln uns die Inhalte?

Diese und andere Fragen haben wir Expert*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen gestellt. Im Expotizer finden Sie spannende Antworten – und können Ihre Perspektiven einbringen.

>ZUM EXPOTIZER

Von Null auf Eins. Programmieren für Anfänger:innen

Online-Kurs für alle ab 10 Jahren

Eine Welt ohne Computerprogramme ist heute nicht mehr denkbar. Wir nutzen Smartphones und Apps, verschicken Mails und spielen Online-Games. All das wurde von kreativen Menschen für uns programmiert. Aber warum sollen Spiele, Maschinen und Roboter nur das machen, was andere programmiert haben? Warum nicht selbst programmieren, damit diese genau das tun, was wir wollen?

Programmieren wird zu den wichtigsten Fähigkeiten im digitalen Zeitalter zählen. Außerdem macht Programmieren Spaß und fördert das logische Denken.

Programmieren kann jeder lernen. Egal ob jung oder alt.

Der Onlinekurs “Von Null auf Eins. Programmieren für Anfänger*innen” richtet sich vor allem an Kinder ab 10 Jahren. Aber auch Erwachsene können mit diesem Kurs das Programmieren lernen. Er beginnt bei Null – es werden also keine Vorkenntnisse benötigt.

So funktioniert der Online-Kurs

Level für Level Programieren Lernen

Der Onlinekurs ist in Level unterteilt, die aufeinander aufbauen. Es ist also sinnvoll, ein Level nach dem anderen abzuarbeiten. Ein Level besteht meist aus mehreren Videos, denn in kleinen Einheiten lernt es sich besser. In jedem Level lernt Ihr etwas Neues und wiederholt bereits gelerntes aus den anderen Level. Im Mittelpunkt der Level stehen ein kleines Spiel oder eine Computeranimation.

Ihr solltet für ein Level mindestens zwei bis drei Stunden Zeit einplanen.

Jedes Spiel, das wir gemeinsam programmieren, könnt Ihr hinterher bearbeiten oder verändern. Vielleicht ist Euch das Spiel zu schwer oder zu leicht? Oder Ihr möchtet noch mehr Gegner programmieren? In jedem Level lernt Ihr alles, was Ihr braucht, um selbst kreativ zu werden.

> Weiter zum Onlinekurs

Key Visual "Neuland"

Digital

#neuland: Ich, wir und die Digitalisierung

Expotizer zur Ausstellung

Stellen wir uns die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf Identität und Gesellschaft als großes Land vor. Ein Land, das uns in Teilen schon vertraut ist – in dem es aber auch noch unendlich viel zu entdecken gibt!

>ZUM EXPOTIZER

Kommunikation.
Entdecken, staunen, machen 

Was erzählen Hieroglyphen? Wie reisten Menschen mit der Postkutsche? Wo steckt im Smartphone Künstliche Intelligenz? In unseren Führungen und Workshops verbinden wir Information mit Dialog und Aktion – abgestimmt auf Ihre Wünsche und Interessen.

Wir beraten Sie gerne:

Bei Fragen zu unseren Angeboten oder zu Buchungen können sie unser Servicetelefon unter 0911 230 88 230 von Montag bis Freitag erreichen.

Wenn Sie uns eine mail schreiben möchten, wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:
anmeldung.mfk-nuernberg@mspt.de

Sie kommen mit einer Gruppe?

Kindergarten, Schulen, Team, Verein: Stöbern Sie in unserem Programm – wir bieten die passende Führung für jedes Alter und jeden Anlass.

Kita und Vorschule, Museum für Kommunikation Nuernberg: 2 Mädchen stehen an den Höhrer zu einer Station im roten Bereich des Museum

Kindergarten & Vorschule

Spielen, forschen, lernen
Kinder in der Ausstellung im Museum für Kommunikation schauen gespannt auf einen Punkt, der nicht im Bild liegt.

Schulen & Lehrkräfte

Mit Feder schreiben, Hieroglyphen entziffern, Fake News erkennen
Kinder mit Masken, Museum für Kommunikation Nürnberg

Horte & Feriengruppen

Das Museum entdecken, experimentieren und selbermachen
Blick in die Ausstellung: vor der Wand mit den historischen Vermittlungsstellen und den auf kleinen blauen Tischen stehenden Telefonen aus unterschiedlichen Zeiten stehen Besucher des ;Museum für Kommunikation

Erwachsenengruppen

Gemeinsam schauen und spannende Geschichten erfahren

Sie kommen allein, mit Familie oder Freund:in?

Mitmach-Werkstatt, öffentliche Führung oder Smartphone-Kurs: Entdecken Sie unser Programm für Familien, Kultur-Begeisterte oder Menschen mit Lebenserfahrung.

Kinder in der Ausstellung sitzen an Tischen der Schreibwerkschaft und schreiben mit unterschiedlichen Stiften. Museum für Kommunikation

Kinder & Familien

Museumsspaß: am Sonntag, in den Ferien oder zum Kindergeburtstag
Führung im Museum für Kommunikation Nürnberg, erster Raum, an der Wand das Tableau mit einführendem Text, im Mittelgrund ein Mobile mit Männern, 2 Besucher im Vordergrund.

Erwachsene

Führungen, Veranstaltungsreihen, Postkutschenfahrten
Senioren mit Smartphones, Museum für Kommunikation

Generation 60plus

Smartphone-Kurse, Zeitzeugen, Postkutschenfahrten

Unsere Ideen für Zuhause

Online Themen entdecken, Sachen machen und mit Medien experimentieren: Spaß und Spannung für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie.

Besuchen Sie unsere nächsten Veranstaltungen:

So 21.07.2024 | 11 - 12 Uhr Kommunikation! Wir zeigen Ihnen das Museum online Online
So 21.07.2024 | 12 – 13 Uhr Kommunikation! Entdecken Sie mit uns das Museum Führung
So 28.07.2024 | 12 – 13 Uhr Potz! Blitz! Vom Fluch des Pharao bis zur Hate Speech Führung
Di 30.07.2024 | 09.15 - 15.30 Uhr Gestalte Deine eigene App! – Warteliste Kinder & Familien


Alle Veranstaltungen

Kommunikation.
Kreativ, informativ, bereichernd 

Die Digitalisierung verändert unser Leben rasant, die Folgen sind allgegenwärtig und Medienkompetenz ist gefragter denn je. Mit unseren Online-Angeboten laden wir Sie ein, den digitalen Wandel mitzugestalten. Entdecken Sie Chancen und Risiken neuer Entwicklungen oder lernen Sie, digitale Werkzeuge für sich zu nutzen.

Entdecken Sie unser Haus digital

Expotizer: Vertiefen Sie die Themen unserer Sonderausstellungen

Aus unserer Sammlung

Digitale Ausstellungskooperationen

Key Visual

AsKI-Projekt tsurikrufn!

Erinnerungen an jüdische Persönlichkeiten in Deutschland
Key Visual

AsKI-Projekt Wege nach Rom

Digitale Forschungsreise in die ewige Stadt
Partner-Logo Deutsche Digitale Bibliothek

Die MSPT in der Deutschen Digitalen Bibliothek

Über 700 Digitalisate verfügbar

Unsere Ausstellungen bei Google Arts&Culture 

Unsere Kinderangebote für Zuhause

Podcasts von und aus dem Museum für Kommunikation

Gefördert von:

top