C O N T E N T - S I N G L E . P H P
feind-ist-wer-anders-denkt
Schließen

1. bis 25. Oktober 2015

feind-ist-wer-anders-denkt

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Die Ausstellung informiert über die Funktion des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) in der SED-Diktatur und zeigt seine Struktur, Tätigkeit und Wirkungsweise auf. Besondere Aufmerksamkeit lässt die Präsentation den Menschen zuteilwerden, die in das Visier der Stasi geraten sind: Ihr Schicksal wird in einer eigenen Sequenz nachgezeichnet. Weitere Themenschwerpunkte sind das MfS (die Täter-Ebene) und seine Funktionsweise und eine Zeitleiste.

Das  Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekt ist eine Kooperation  des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik in Kooperation mit dem BVV-Bezirk Mittelfranken im Bayerischen Volkshochschulverband und dem Museum für Kommunikation Nürnberg.

Während der Ausstellungszeit steht eine fachkundige Mitarbeiterin der Stasi-Unterlagen-Behörde für Auskünfte und Informationen zur Verfügung. Besucher haben außerdem die Möglichkeit, einen Antrag auf Akteneinsicht in die Stasi-Unterlagen zu stellen. (Foto: BStu Berlin, Pressestelle)

Weitere Informationen zur Ausstellung: Link zur Ausstellungsseite der BStu


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE