Wissenschaftsnacht zum Jubiläum – 120 Jahre Entdecken – Verstehen – Gestalten

21. Mai 2022, 14 – 24 Uhr

Das Museum feiert 120. Geburtstag! In der Langen Nacht gibt es nicht nur Rückblicke in die Geschichte, sondern auch spannende Ausblicke auf künftige Ausstellungen und in aktuelle Trends des Journalismus. Was wurde gesammelt und warum? Ausgewählte und besondere, z. T. „kuriose“ Objekte erzählen von Mediengeschichte und Museumsarbeit aus den letzten 12 Jahren. Erleben Sie Vergangenheit und Zukunft der Kommunikation und stoßen Sie mit uns an der Museumsbar darauf an! Zu Gast sind die ARD.ZDF Medienakademie, die KU Eichstätt-Ingolstadt und das Bionicum. Hier geht’s direkt zum Programm für Erwachsene ab 18 Uhr.

Am Nachmittag heißt es wieder: Bühne frei für kleine Forscher*innen! Im Kinderprogramm von 14 bis 17 Uhr dürfen Kinder selbst aktiv werden. Kinder bauen ein eigenes Mini-Museum oder drucken, stempeln und schreiben ihre eigenen Grußkarten in der Karten-Werkstatt. Bitte beachten Sie, dass für einige Angebote eine Voranmeldung erforderlich ist, da die Plätze begrenzt sind. 

Kinderprogramm von 14 bis 17 Uhr 

Baue dein eigenes Museum! 
14, 15:30 Uhr, Dauer: je 60 Min. | 2 OG, Ausstellung

Sammelst du gerne? Gehst du gerne ins Museum? Dann ist das Angebot genau richtig für dich. Hier kannst du hinter die Kulissen schauen und entdecken, wie aus gesammelten Dingen eine Ausstellung wird. Von deiner Hosentaschensammlung bis zu unseren Briefmarken mit unterschiedlichen Motiven, aus verschiedenen Jahren. Nun gilt es zu forschen, zu ordnen, zu präsentieren…damit das Mini-Museum entsteht. 

Für Kinder von 8-12 Jahren, max. 12 Teilnehmer
Mit Anmeldung: Kinderprogramm im Museum für Kommunikation (eveeno.com)

Drucken, stempeln, schreiben: Karten-Werkstatt
14, 15, 16 Uhr, Dauer: je 60 Min. | 2 OG, Ausstellung, Schreib-Werkstatt

Beispielbild: Buntstifte in Stiftehalterungen, Museum für Kommunikation

In der Schreib-Werkstatt könnt ihr die schönsten Grußkarten finden. Dafür stehen allerlei Dinge bereit: Druckstock, Stempel, Federn, Stifte, Schreibmaschine. Anregungen für Grußbotschaften gibt es in der Sonderausstellung „Kuriose Kommunikation“. Entdeckt die Möglichkeiten! Und vielleicht fertigt Ihr ja auch schon eine Geburtstagskarte für das Museum. Es wird bald 120 Jahre alt. 

Für Kinder von 5 bis 12 Jahren
Ohne Anmeldung

Nicht berühren? Familienrundgang
14, 15, 16 Uhr, Dauer: je 60 Min. | 2 OG, Ausstellung

Der Rundgang für die ganze Familie führt zu besonderen Objekten: Wir suchen das älteste, größte, das kleinste und das lustigste… Dabei erfahrt Ihr auch, wie wir und ihr die Objekte schützen könnt, und warum im Museum oft „Nicht berühren“ an den Sachen steht. Und wir schauen, was außer Fingerabdrücken noch schädlich für die Objekte ist und wo ihr unbedingt berühren müsst. 

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren, max. 10 Teilnehmer
Mit Anmeldung: Kinderprogramm im Museum für Kommunikation (eveeno.com)

Abendprogramm von 18 bis 24 Uhr 

Schätze aus 120 Jahren Museumsgeschichte
18:30, 19:30, 20:30, 21:30, 22:30 und 23:30 Uhr, jeweils ca. 25 Minuten

Lernen Sie das Museum und seine Geschichte anhand ausgewählter Objekte kennen. Zum Jubiläum haben wir in unserer Sammlung geforscht und präsentieren Ihnen bemerkenswerte Exponate aus der Mediengeschichte, jeweils eines aus den letzten 12 Jahrzehnten. Wie sahen die Kommunikationswege im Jahr 1902 aus und wie haben sie sich bis heute verändert? Folgen Sie uns von der Geschichte ins Jetzt! 

Über alles informiert – Von Datenschatten und Influencer:innen
18, 20, 22 Uhr, jeweils 45 Minuten

Die Zeitung als Informationsquelle ist ziemlich out. Vor allem Jüngere halten sich oft über Social-Media-Kanäle oder Newsportale up to date. Direktorin Dr. Annabelle Hornung und Dr. Vera Losse diskutieren mit Ihnen, wie sich aktuelle Entwicklungen rund um das neue Medienmachen und die multimediale Mediennutzung bei der Neukonzeption des Themas Journalismus im Museum widerspiegeln werden.

Quo vadis Journalismus?
19, 21 und 23 Uhr, jeweils 30 Minuten

Die Medienlandschaft wandelt sich rasant, Formate wie Podcasts werden immer beliebter. Michael Graßl vom Lehrstuhl für Journalistik der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt hat mit Studierenden und dem Museum den Podcast „newsdesk“ produziert, der Fragen rund um Journalismus und Social Media behandelt. Graßl zeigt, wie hier Forschung in die Ausbildung junger Journalist:innen eingeht. 

Das Phänomen Podcast: verstehen und ausprobieren
19, 20 und 21 Uhr, jeweils 45 Minuten

Ob True Crime oder das Coronavirus-Update – Podcasts liegen im Trend. Tobias Geißner-Donth leitet den Bereich Audio und Video der ARD.ZDF medienakademie mit Trainingszentren in Nürnberg und Hannover. In seinem Workshop bietet er einen Blick hinter die Kulissen und Sie erfahren, was die Formate so erfolgreich macht. Die Teilnehmer*innen dürfen natürlich auch selbst ans Mikro. Ohren auf!

In Kooperation mit ARD.ZDF medienakademie

Kuratorenführungen durch die Sonderausstellung „Kuriose Kommunikation“
19, 20, 21, 22, 23 und 0 Uhr, jeweils 20 Minuten

Ein Telefon aus Plüsch oder eine Briefmarke, die sich mit einem Plattenspieler abspielen lässt – wenn Menschen Nachrichten übermitteln wollen, werden sie kreativ. Entdecken Sie mit Kurator Fabian Lenczewski die spannendsten Objekte aus der aktuellen Sonderausstellung „Kuriose Kommunikation. Ungewöhnliche Objekte und Geschichten aus der Sammlung“. Und erfahren Sie wie, warum und für wen Museen sammeln. 

Postkarten-Experimente
18, 19, 20, 21, 22 und 23 Uhr, jeweils 30 Minuten

In unserer Schreibwerkstatt wird es kreativ: Angeregt von ungewöhnlichen Postkarten aus der Ausstellung „Kuriose Kommunikation“ stehen hier allerlei Werkzeuge und Materialien bereit für künstlerische Forschungen und eigene Grußkarten-Erfindungen. Vielleicht entstehen hier schon die ersten Geburtstagskarten für unser Museum. Es wird bald 120 Jahre alt. 

Bionicum Zeitreise-Challenge live gegen das Museum für Kommunikation
21 Uhr, Dauer: 30 Minuten

Kann die Wissenschaft unser Leben in Zukunft umweltfreundlicher gestalten? Testen wir´s und reisen mit der Bionicum2FutureApp ins Jahr 2050. Aber hey, der Rückweg wird knifflig! Stellt euch den Challenges und trete liv gegen Mitreisende am Bionicum an, um wieder sicher in die Gegenwart zu kommen. Oder bleibt ihr zurück und ein anderer schnappt sich das Souvenir aus der Zukunft?

In Kooperation mit Bionicum Nürnberg

Museumsbar
18 – 24 Uhr, 2. OG, Foyer

Die Museumsbar des Restaurants TINTO – tapas y vino hat für Sie im 2. OG bis 24 Uhr gehöffnet. Serviert werden kühle Drinks mit und ohne Alkohol. Außerdem gibt es kleine Snacks. Alle Wissensdurstigen sind herzlich eingeladen hier eine kleine Pause einzulegen. 

Informationen und Tickets

Tickets gibt es online und an einigen ausgewählten Abendkassen. Mehr Informationen dazu gibt es hier: https://nacht-der-wissenschaften.de/2022/tickets/.
Das offizielle Bändchen der Langen Nacht der Wissenschaften ist Ihr Ticket ins Museum.


Es gelten die aktuellen Hygieneregeln.

top