C O N T E N T - S I N G L E . P H P

Hier dreht sich alles um das Hören und Sprechen

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Im "Raum der Töne" dreht sich alles um das Hören und das Sprechen: Thematisiert werden die menschliche Sprache und die Sprachen der Tiere, die Fernverständigung mit Signalinstrumenten und das Telefonieren. Das Ohr empfängt immer neue Töne: Signalhörner, Trommeln und Glocken; Jodler und Pfeifsignale, Tiergeräusche, Telefontöne, menschliche Sprache und Gesprächsfetzen, Musik und das Rattern der elektromechanischen Telefonvermittlung.


Beschreibstein

Beschreibstein

Kommunikation spielerisch verstehen

Im Eingangsbereich des Museums führt ein Mobile des Berliner Künstlers Volker Merz den Besucherinnen und Besuchern spielerisch verschiedene kommunikative Situationen vor Augen. Danach leiten Mitmachstationen, etwa ein Stein, dessen Oberfläche mit vergänglichen Zeichen beschrieben werden kann, in die Ausstellung über.


Telefonwand

Von Philipp Reis’ Telefon bis zum iPhone 4

In einer geschwungenen Wandvitrine wird die Entwicklung des Telefons in den letzten 150 Jahren gezeigt. Neben Wandapparat, Wählscheibe und WLAN-Telefon kommt auch die Telefonkultur nicht zu kurz: Samthaube und Handysocke zeigen, wie Technik Teil der Alltagskultur wird.


Dauerausstellung Museum fuer Komminkation Nuernberg

Erkunden Sie den „Raum der Töne“ online

3D-Bild- und Tonpanorama

Lautsprecher an? Unser 3D-Soundpanorama lässt Sie den „Raum der Töne“ virtuell erleben.

Gehen Sie auf Entdeckungstour!


 

A C F : dechents flexible Inhalte ENDE